Jump to content
Jetzt die »Hot New Fonts« bei MyFonts durchstöbern.

Illustrator: Wie Schnittmaske anwenden?

Empfohlene Beiträge

Stimmt, die haben eine weiße Füllung. Beabsichtigt war das nicht, macht die Füllung einer Linie hier doch eigentlich keinen Sinn.

 

Das war des Pudels Kern … wenn ich in meinen Daten die Füllung der Linien rausnehme, bekomme ich auch eine Fehlermeldung.

 

Liebe Andrea, speziell für dich:

Fleisskaertchen.JPG

Link zu diesem Kommentar
vor 40 Minuten schrieb bertel:

Die meinen das wohl ernst mit "gefüllte Pfade". Ich hätte nie und nimmer eine Flächenfarbe dahinter vermutet, sondern nur eine Konturfarbe.

Ich dachte es muss ein geschlossener Pfade sein da ja nur dieser »theoretisch« gefüllt werden kann.

Link zu diesem Kommentar
vor 34 Minuten schrieb Microboy:

Ich dachte es muss ein geschlossener Pfade sein da ja nur dieser »theoretisch« gefüllt werden kann.

Illustrator kann auch nicht geschlossene Pfade füllen und das wird hier zum Tragen kommen. Wären es Kurven und keine geraden Linien, würde man die Füllung sehen. 

Link zu diesem Kommentar

Habe das Beispiel auch gerade nachgebastelt -- hat geklappt und zwar so:

 

  1. Viele Linien Anlegen und mit Kontur versehen
  2. Diese Linien Gruppieren
  3. Maskenpfad anlegen
  4. Gruppe und Maskenpfad auswählen
  5. Schnittmaske erstellen ...
  6. Fertig

 

Mit Pathfinder hatte ich weniger Erfolg, dazu muss man glaube ich fast für jede Linie einzeln den Maskenpfad abziehen, also ganz viele Masken davor "auf Vorrat" anlegen ...

 

Für Flächenmasken gibt es auch noch (recht neu glaub) eine "Flächen-Masken-Option" im Transparenzen Bedienfeld (z.B. für Weihe Kanten), aber da kenne ich mich noch nicht so gut aus, nutze Pathfinder und Schnittmaske am meisten.

 

Nachtrag: Habe mal wieder übersehen auf die letzte Seite des Beitrags zu springen und nun bin ich wohl etwas spät mit meinem Beispiel ... danke auf jeden Fall für die Details ... ich brauche diese Werkzeuge oft in Illustrator!

bearbeitet von haslingerDesign
Verplantheit
Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb haslingerDesign:
  • Schnittmaske erstellen ...
  • Fertig

Da ist dir der wichtigste Teil der Frage leider entgangen, nämlich "Jetzt möchte ich allerdings mittels des Pfades des Landes die Linien so beschneiden, dass sie nur noch so groß sind wie der Pfade um die Enden der Linien abzurunden ...". Das Abrunden bekommst du mit einer Maske nicht hin, da die Linie ja im Hintergrund unsichtbar weiterläuft und somit der Maskenpfad sie im Winkel abschneidet.

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...

Die Prägung sieht auf den ersten Blick sehr gut aus und ist auch deutlich fühlbar. Schaut man genauer hin bzw. sieht man sich die Rückseite des Bogens an oder hält den Bogen vor eine Lichtquelle wird der Eindruck etwas revidiert. Die Prägung ist unterschiedlich tief und das selbst bei durchgehenden Linien. Beim fertigen Buch wird man das nicht merken aber es nervt trotzdem und ich frage ich weshalb. Mal abwarten was der Veredler dazu zu sagen hat …

 

:-?

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unser Typografie-Netzwerk

FDI Type Foundry besuchen
Typography.guru – der englischsprachige Ableger von Typografie.info.
Die Datenbank der Schriftmuster der Welt.
Die besten Typografie-Neuigkeiten aus aller Welt bequem per E-Mail erhalten.
Elfen-Fraktur: Eine Schnurzug-Fraktur.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.