Jump to content
Typografie.info

Font-Wiki:
Ceanannas von Michael Everson

Daten zur Schrift

Michael Everson

Foundry: Evertype

erschienen: 1993

Vertrieb: Kommerziell

Art: serif

Schriftbewertung

Stimmen: 0

Stichwörter

Beitragsbewertung

Ceanannas ist eine irische Unzialschrift, die Michael Everson nach dem Vorbild von Schriften des berühmten Book of Kells gestaltet hat. Sie weist einen rundlichen Duktus und stark ausgeprägten Fettfein-Kontrast auf. Neben den Akzenten für alle wichtigen europäischen Sprachen enthält sie auch die für die traditionelle irische Orthographie benötigten 9 Lenis-Konsonanten (mit Punkt) und das tironische ⁊-Zeichen (»und«), das in irischen Texten richtigerweise anstelle des & gebraucht wird.
Michael Everson hat eine größere Zahl irscher (insularer) Schriften herausgebracht, darunter auch Dicktengleiche und Schreibmaschinen-Schriften. Die Mehrzahl seiner Fonts orientiert sich jedoch an historischen Vorbidern.

Download-Links für die Ceanannas

Download von evertype.com

Statistik/Quellen

Aufrufe: 606

Stötzner Von Stötzner
Bearbeitungen: Ralf Herrmann


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



Hooptie Script – Schriften aus der Motor City
Hooptie Script – Schriften aus der Motor City
Hooptie Script – Schriften aus der Motor City
Hooptie Script – Schriften aus der Motor City
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung