Jump to content
Die Schriftmuster der Welt in einer Datenbank …

Font-Wiki: Eurostile von Aldo Novarese Alessandro Butti

Daten zur Schrift

Aldo Novarese Alessandro Butti

Foundry: Nebiolo

Vertrieb: Kommerziell

Art: sans

Formprinzip: Antiqua statisch

Schriftbewertung

Stimmen: 1

Stichwörter

  • Gefällt 1

Die 1962 erschienene Eurostile von Alessandro Butti und Aldo Novarese ist ein Ableger ihrer 10 Jahre zuvor erschienen Versalschrift Microgramma. Die Eurostile wurde nun mit Kleinbuchstaben ausgestattet und mit Detailverbesserungen auf insgesamt sieben Schnitte erweitert. Heutige Digitalisierungen sind jedoch mit über 20 Schnitten erhältlich. Die Eurostile war mit ihrer Punzenform, die den Mattscheiben von Röhrenfernsehern ähnelt, in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts eine beliebte Wahl für Schautexte mit möglichst technisch-futuristischer Anmutung.

2008 erschien bei Linotype die Eurostile Next von Akira Kobayashi. Diese Version verfügt über fünf Strichstärken mit je drei Weiten, jedoch keine Kursive. Gleichzeitig wurde der monokamerale Schnitt Eurostile Unicase sowie die abgerundete Version Eurostile Candy in drei Schnitten veröffentlicht.

Links für die Eurostile

Statistik/Quellen

Aufrufe: 9323

Angelegt:

Beteiligte Mitglieder:

Ralf Herrmann Dieter Stockert R::bert

Ähnliche Fonts

Fontlisten mit dieser Schrift






Unsere Partner

Hier beginnt deine kreative Reise.
Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
FDI Type Foundry besuchen
Eine neues Portal, das die Schriftmuster der Welt sammelt und in einer Datenbank verfügbar macht.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.