Jump to content
Visit ilovetypography.com

Fundstücke aus dem Designbereich

Empfohlene Beiträge

  • 3 Wochen später...
Pachulke

… lebt in Berlin und weiß seitdem, was typisch deutsch ist.

 

Wer hat ihm denn eingeredet, er könne das in Berlin herausfinden?

Link zu diesem Kommentar
Þorsten

Wer hat ihm denn eingeredet, er könne das in Berlin herausfinden?

Pachulke, unser Vorzeigedeutscher! Aus dem Buch:

11. Berlin skeptisch betrachten

Der Durchschnittsdeutsche hat ein kompliziertes Verhältnis zu seiner Hauptstadt. Berlin ist das schwarze Schaf der deutschen Familie. Kreativ, unpünktlich, neigt zu spontanen Techno-Ausbrüchen, kann seine Schulden nicht zahlen, lässt sich gern auf Vertraulichkeiten mit Ausländern ein. Für viele Deutsche ist Berlin nicht wirklich ihre Hauptstadt, sondern eher ein gigantisches Kunstprojekt oder Sozialexperiment, das sich nur blicken lässt, wenn es einen Kater hat und mal wieder einen Zuschuss braucht.

Das Buch ist übrigens toll! Meine Frau hat es vor ein paar Wochen entdeckt und es hat uns sachsenanhaltinischstämmige Wahlangelsachsen permanent zu begeisterten »Ja, genau!«-Rufen animiert. Meinem Bruder und seiner englischen Freundin, denen wir ein Exemplar geschenkt haben, ging es genau so.

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
catfonts

„Hallo, Notruf-Zentrale, könnten Sie bitte mal die Polizei bei mir vorbei schicken?“

 

“Ja, und was bitte ist ihr Notfall?“

 

“Nun, mir ist diw Würze aus gegangen, die Polizei könnte mir na mit einer zarten Dosis Pfefferspray aufs Grillfleich aushelfen...“ :oops:

 

 

Link zu diesem Kommentar
TobiW

Coole Idee: Ein Stift, mit dem man eine beliebige Farbe aufnehmen und dann mit dieser malen kann.

 

5SgF0hv.jpg

 

Ich frage mich allerdings, ob das wirklich Funktioniert oder ob nach dem dritten Farbwechseln nur noch braun-schwarz gemalt werden kann. Hier gibt es ein paar mehr Infos und Bilder aber leider kein Video, mit dessen Hilfe man die Funktion beurteilen könnte: http://www.getscribblepen.com/

 

Gute Nacht

:bow:

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
TobiW

Der Link geht nicht :-(

 

Nachtrag: Jetzt plötzlich doch …

bearbeitet von TobiW
Link zu diesem Kommentar
Kathrinvdm

Bei mir haben sich auch nicht alle Bilder geladen und als ich die Seite ein paarmal neu geladen hatte, kam eine Fehlermeldung und dann nix mehr. Aber was ich bis dahin gesehen habe, hat mir gut gefallen. 

Link zu diesem Kommentar
Pachulke

Obwohl man natürlich fairerweise sagen muß: Wenn man all die dort inkriminierten Elemente konsequent meidet, wird die Luft ziemlich dünn.

Link zu diesem Kommentar
Kathrinvdm

Na ja, aber diese gewissen Moden, die bei der Logogestaltung auftreten, kann man zumindest meiden, so gut es geht. In einer der Agenturen, bei denen ich zu Beginn meines Arbeitslebens angestellt war, hatten wir zum Beispiel »Schwungverbot«. Das war die Zeit, als viele Kunden ankamen und unbedingt einen »Nike«-Schwung in ihrem Logo haben wollten. Nachdem dann alle Möglichkeiten, einen Bogen so unterschiedlich wie möglich zu zeichnen, aufgebraucht waren, und eine Agentur ja auch schlechterdings mit einem, rein mit Schwung-Logos vollgestopften Portfolio auf Neukundenfang gehen kann, durfte keiner mehr mit solchen Stilelementen in seinen Entwürfen beim Kreativchef aufkreuzen. 

Link zu diesem Kommentar
Pachulke

Sonstige weltweite Vorkommen des Wortes Schwungverbot (alle):
 

das 'olymp.training' geht nur mit schwung. also schwungverbot beim trainieren stimmt auch net.

 

:roll: 

Link zu diesem Kommentar
Kathrinvdm

Dann beantrage ich hiermit die Aufnahme des Schwungverbotes ins Sprachpflegebiotop der nützlichen neuen Wörter. Wobei, wenn wir dann hier mal wieder so richtig in Schwung geraten, dann erteilt uns der Chef vermutlich umgehendes Schwungverbot, welches er bis dahin in die Hausordnung aufgenommen haben wird. Oder so.  

Link zu diesem Kommentar
Pachulke

:mrgreen:

 

Tja, aber er ist Dir eindeutig zuvorgekommen und hat den Ruhm der Wortschöpfung eingestrichen, auch wenn seine Diktion ansonsten vermuten läßt, daß er der Wortschöpferei wohl nur nebenberuflich nachgeht.

Aber wir können natürlich bei eierdidi nachfragen, ob er uns das Wort für den Biotop überläßt. Forenübergreifende Kommunikation hat schon ihren ganz eigenen Reiz. :rockon:

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Unser englischsprachiger Typografie-Kanal auf YouTube.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.