Jump to content
Typografie.info
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
RobertMichael

Die besten Freeware-Fonts

Empfohlene Beiträge

Þorsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Seit Kathrin das Pluto-g erwähnt hat seh ich überall nur noch Elefanten – so auch in dem Bild hier.  :cry:

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
R::bert

Ich musste auch gleich an die Pluto denken. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
TobiW

Dan hab ich ja schonmal gepostet oder? Elefont.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Vitrioloel

Und gleich so viele :party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Seit Kathrin das Pluto-g erwähnt hat seh ich überall nur noch Elefanten – so auch in dem Bild hier.   :cry:

 

Huch! Entschuldigung … Da habe ich wohl einen … ähm … wie nennt man denn einen Ohrwurm für die Augen? Jedenfalls: Tschuldigung!  :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Aleko Nedjalkow

Bringhurst kann man nicht oft genug lesen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Vitrioloel

Zum Jahresende 2013 wurde die FVL GbR, welche unter fraktur.de die Lindenthal-Schriften anbot, aufgelöst. Deshalb kann man diese Schriften jetzt bei Ligafaktur für dem privaten Gebrauch kostenlos herunterladen. U.A. dabei die Breitkopf-Fraktur, Claudius, DucDeBerry; Fleischmann-Gotisch, Frühling, Gilgengart, Hammer-Unziale, Jaecker, Koch-Antiqua, Maximilian, Offenbacher, Poppl-Fraktur, Post-Antiqua (mit rundem „z“), Post-Fraktur, Thannhäuser, Theuerdank-Fraktur, Unger-Fraktur, Walbaum-Fraktur, Wallau, Weiß-(Rund)Gotisch, Wieynck-Kursiv, Wilhelm-Klingspor-Schrift (mit klassischem „k“), Zentenar-Fraktur – insgesamt 46 Schriften alle in UNZ1-Codierung und teilweise in verschiedenen Schnitten (85) Regular, Fett, Zierformen (als Italic gekennzeichnet), Schmal.

Die bisherigen Ligafakturschriften gibt es natürlich weiterhin, diese meist neben der UNZ1-Codierung auch mit OpenType-Funktionen.

  • Gefällt 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
TobiW

100 Free Fonts Every Designer Must Download

 

Vielleicht habt ihr mal Lust die Liste zu durchstöbern … sind ein paar nette Schriften darunter, aber nicht alle würde ich als must-have bezeichnen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Sebastian Nagel

http://www.smashingmagazine.com/2014/03/12/taking-a-second-look-at-free-fonts/

Noch so was, wobei die Auswahl auf den ersten Blick "besser" ist.

 

Dass ein "Designer" fonts downloaden "muss", würde ich aber nicht unterschreiben ... in meinem Schriftmenü finde ich meistens ohnehin nicht die passende Schrift für das jeweilige Projekt, eher durch fallbezogene Suche im Netz.

Bei mir hat sich der Gebrauch von "guten Gratisschriften" speziell im web so langsam eingependelt ... selbst viele vermeintlich "gute" haben irgend einen Haken, somit bleibt die Wahl am Ende zwischen wenigen wirklich guten und robusten Angeboten, und die sind halt schon so oft gesehen, dass man sie verwenden kann um kleine Projekte mal eben gut aussehen zu lassen, aber für CI-Aufgaben ists dann zu beliebig.

  • Gefällt 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Geht mir auch so.  :nicken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast zzz

… wohl einen … ähm … wie nennt man denn einen Ohrwurm für die Augen?

 

offtopic-vorschläge: netzhautbrand, standbildauge, dauerbildauge, standauge, augenbild, augenbrand …  :-| 

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Die habe ich auch gerade gesehen (als ich mir Deinen Tipp mit der Levato angeschaut habe).

Die Burlingame ist aber ganz schön dicht an der Clan dran, oder? Fiel mir nur gerade so auf … 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Postmadesign

Cooper Hewitt stellt ihre Hausschrift, eine attraktive moderne Grotesk, zur freie Verfügung unter die SIL Open Font Lizenz!

 

http://www.cooperhewitt.org/colophon/cooper-hewitt-the-typeface-by-chester-jenkins/

 

 

Hier kann man lesen warum sie es machen:

 

http://qz.com/225500/why-cooper-hewitt-is-giving-away-its-new-bespoke-typeface/

  • Gefällt 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
<p>Die neue Fachbibliothek für Schrift und Typografie in Weimar</p>
<p>Die neue Fachbibliothek für Schrift und Typografie in Weimar</p>
<p>Die neue Fachbibliothek für Schrift und Typografie in Weimar</p>
<p>Die neue Fachbibliothek für Schrift und Typografie in Weimar</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung