Jump to content

Sonderangebote


U+05E9

Empfohlene Beiträge

Auf die Frage von Þorsten war das doch ein legitimer Hinweis von RoMi mit dem »fehlenden« Schnitt.

 
Was die Pseudo-Angebote von »FontShop & Co« betrifft, stimme ich Dir aber gerne zu. Wobei mir das Verhältnis Fontshop/Monotype langsam immer mehr wie »David gegen Goliath« vorkommt.  :-?

Link zu diesem Kommentar

Ich mag die Linotype Angebote nicht. Es sind immer nur wenige Schnitte, oft nur Std und dann gelten die Angebot auch nur für eine bestimmte Anzahl Pakete und nicht für einen Zeitraum. So etwas animiert mich überhaupt nicht und ich verstehe auch nicht warum Linotype als Global Player nicht bessere Konditionen bietet.

Link zu diesem Kommentar

das der schnitt 'fehlt' war ja auch nur ein hinweis.

aber ich finde diese lockangebote von fontshop und co. auch eher *gähn*. legitim zum anfüttern ist es allemal und es gibt ja auch genug einsteiger und hobbytypografen die solche schnäppchen mehr für den privaten zweck kaufen. ich persönlich kauf mir dann aber auch lieber gleich eine komplette familie. linotype, teilweise aber auch fontshop könnten in einigen bereichen viel mehr bewirken. myfonts macht einiges besser. das liegt teilweise aber auch an den zielgruppen. ich glaube der normale myfontskäufer ist nicht die zielgruppe von linotype. bei myfonts sind es mehr freelancer und kleine studios, bei linotype sind es firmen und große agenturen.

Link zu diesem Kommentar

Da digitale Schriften keine Herstellungskosten pro Stück haben, kann man theoretisch jedes erdenkliche Angebot machen. Auch eine komplette Familie für 1 Dollar. 

 

Legitim sind diese Flash-Sales im Internetzeitalter allemal. Es reicht, um in der Flut von Tweets und Posts herauszustechen. Anbieter und Nutzer sind zufrieden. 

Welche Nutzer das sind, steht auf einem anderen Blatt. Wie Microboy schon sagt: den Profi, der komplette Familien mit möglichst großem Zeichenumfang haben will, sprechen diese Angebote nicht unbedingt an. Aber als Lockangebot (nicht im negativen Sinne) zur Gewinnung neuer Kunden – warum nicht. 

Link zu diesem Kommentar

Aber auch der Profi kann solch ein Paket als willkommenen Anlass nehmen, eine neue Schriftfamilie anzuschaffen. Wie Christian schrieb, kann man die Schnitte, die es über das Angebot hinaus gibt, ja problemlos zusätzlich kaufen, wenn man möchte. Wenn ich von meinem Auftragsalltag ausgehe, dann brauche ich zum Beispiel keine russischen, chinesischen oder griechischen Schriftzeichen, mir genügt ein geringerer Sprachenumfang vollkommen. :-)

Link zu diesem Kommentar

:nicken:  Auf die Weise hat gerade die Foro bei mir Einzug gehalten. Da hatte ich auch zuerst nur den Gratisschnitt, den Hoftype angeboten hat. Zum Ausprobieren war das klasse, hat dann aber natürlich beim ersten ernsthaften Einsatz hinten und vorne nicht ausgereicht. Folgerichtig habe ich das ganze Paket gekauft. Marketingstrategie voll aufgegangen.  ;-) 

Link zu diesem Kommentar

Ja, das funktioniert bei jedem - bei mir war's der Gratis-Museo-Schnitt, dann die Familie gekauft. Und für den ganz normalen Buchsatz komme ich durchaus mit Standard-Umfängen zurecht, denn Kyrillisch etc. brauch ich nicht und selbst die "Pro"-Sets können oft genug nicht mal Pinyin. Und für buntes Chinesisch habe ich meine lustigen Fonts von FangZheng.

Link zu diesem Kommentar

Jepp. Auch die einzelnen FontFonts sind in diesem Sinne willkommen und ab und zu wird nach dem Test mit einem Schnitt dann irgendwann der Kauf der Familie …

Für mich als Laien hat das bisher noch nie funktioniert – wann brauche ich schon mal einen light-italic-Schnitt von irgendwas? Wenn es ein normaler Schnitt wäre sähe es schon wieder anders aus, aber das ist ja doch eher selten. Da ist jetzt die Fontshop-Einbindung in die CS-Suite schon viel sinnvoller.

Link zu diesem Kommentar

dem schließe ich mich an. selbst einzelne regular-schnitte find ich unütz, da ich weiss das ich sie nicht voll auskosten kann, weil man in der regel selten mit nur einem regular-schnitt arbeitet. würde ich den font dann kaufen hätte ich immer im hinterkopf das die mehrschnitte extra kosten verursachen, die in diesem projekt aber nicht drin sind, darum würde ich den font dann kaum nutzen.

da greif ich dann lieber bestehende fonts aus meinem archiv zurück, auch wenn sie nicht gerade der neuste hit sind. anders ist das bei headline- oder scriptfonts, hier hab ich schon mehrfach bei schnäppchen zugeschlagen.

Link zu diesem Kommentar

Für mich als Laien hat das bisher noch nie funktioniert – wann brauche ich schon mal einen light-italic-Schnitt von irgendwas? 

dem schließe ich mich an. selbst einzelne regular-schnitte find ich unütz, da ich weiss das ich sie nicht voll auskosten kann, 

 

Aber das ist doch der Sinn dieser Angebote. Es sind vor allem Testfonts. Man kann sie installieren, studieren, sich von der Qualität der Konturenführung und der Zurichtung überzeugen und vielleicht kauft man die Familie dann irgendwann mal. (nachdem sich der Font nun im Menü breitgemacht hat.)

Warum sollte der Hersteller denn Schnitte verschenken, die in der Regel vollwertig benutzbar sind? 

Dass man sich beschwert, dass das Geschenk gewissen Einschränkungen unterliegt, finde ich komisch. Wem’s nix nützt, der muss die Fonts ja nicht laden. Andere freuen sich darüber. Die Anbieter sind ja nicht zu Geschenken gezwungen. 

Link zu diesem Kommentar

Eben, genau darum geht es ja. 6 Schnitte der PMN Caecilia (welche den Regular-Schnitt enthalten) für den niedrigen Preis ist dementsprechend nicht nur Werbung sondern ein echtes Schnäppchen, "fehlender" Bold-Schnitt hin oder her. So herum finde ich es eben viel sinnvoller: eine begrenzte Anzahl Lizenzen einer hochwertigen Schrift die man dann einsetzen kann. Die beiden bold-Schnitte habe ich gerade dazu gekauft. Monotype hat etwas verdient, ich habe ein qualitativ hochwertiges Produkt und Werbung ist's noch dazu. Bei den Einzelschnitten bin ich ganz auf RoMis Seite. Einen sicheren Eindruck bekomme ich durch diese jedenfalls nur seltenst. Ich kaufe daher auch nix dazu.

In diesem Sinn ist es mir einfach sauer aufgestoßen daß über diese eher "sinnlosen" Angebote stillschweigend hinweggesehen wird und dann ein wirklich gutes Werbe-Angebot bekrittelt wird.

Aber ich bin ja auch schon still ... :|

Sent from my BlackBerry using Tapatalk

Link zu diesem Kommentar

Wem’s nix nützt, der muss die Fonts ja nicht laden.

 

Genau, dies tue ich ja :-)

Wie gesagt, ich kann mit einzelnen Schnitten von größeren Familien nichts anfangen, ich schlage dann eher zu wenn es einen Rabatt auf die komplette Familie gibt find ich persönlich sinnvoller und das dies gut funktioniert zeigt HvD ja gut, der gibt seinen neusten Schriften meist erstmal einen Preisnachlass, dann landen diese bei Myfonts oben und werden automatisch zum Bestseller und werden somit wieder von anderen schneller entdeckt ...

Link zu diesem Kommentar

Woher wissen wir eigentlich, dass dieses Angebot legitim ist? Auf http://yellowdesignstudio.com/fonts taucht mightydeals.com jedenfalls nicht in der Liste der autorisierten Verkäufer auf.

Generell gefällt mir die Schrift gut. Das ß halte ich allerdings nur für sehr bedingt einsetzbar: 

Und ein ẞ fehlt anscheinend auch.

Link zu diesem Kommentar
Gast bertel

Was meint denn das custom-made bei mightydeals? Ist das eine echte Vollversion oder hat sie einen reduzierten Zeichensatz?

Wo liest du das? Ich gehe davon aus, dass das die selben Daten sind, die man beim Hersteller für 270 $ kaufen kann, zumindest habe ich keinen Hinweis gefunden, dass das nicht so wäre.

Woher wissen wir eigentlich, dass dieses Angebot legitim ist?

Das weißt du nie ;-) Es spricht aber alles dafür: Angebotsdauer, direkte links zum Hersteller, Bekanntheit von mightydeals … yellowdesign hätte das schon längst mitbekommen und wäre dagegen vorgegangen, falls es nicht legal wäre.

Da das eine einmalige zeitbegrenzte Aktion ist, würde ich als Hersteller mighty deals auch nicht in die Liste der autorisierten Verkäufer aufnehmen, sonst fällt mir für den Zeitraum der Umsatz für diesen Font weg.

Link zu diesem Kommentar

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung