Jump to content

Topp-Thema: Eszett als Großbuchstabe


Gast

Empfohlene Beiträge

TobiW

Wenn man kein großes  hat, nimmt man zum Ausgleich einfach ein besonders großes kleines …

versal-sz1.jpg

Gefunden in Nürnberg, wobei die an anderer Stelle den Schriftzug auch mit normal großem kleinen ß  haben.

 

Und zum Ausgleich hier noch ein Fundstück von der Burg Hohenzollern:

versal-sz2.JPG

Link zum Beitrag
Mister Austin

Ich bin ja kein Fachmann, aber an dieser  Lösung könnte ich Gefallen finden.

Hier würde ich die Form SZ als störend empfinden. Und SS würde ich da schon

gar nicht sehen wollen. Mr. Austin 

Link zum Beitrag
RobertMichael
Am 11.8.2019 um 11:10 schrieb TobiW:

 

Und zum Ausgleich hier noch ein Fundstück von der Burg Hohenzollern:

versal-sz2.JPG

hier stolpere ich mehr über den anstrich vom r bei "Unter" als über das versal-ß

Link zum Beitrag
Þorsten

Apropos Gründe, das ẞ in deine Fonts einzubauen

 

Grund 371: Damit das CD/CI nicht komplett umgeschmissen werden muss, weil plötzlich mal ein deutscher Text mit ß auftaucht

 

ocr-a_danish_german_english.jpg

 

Link zum Beitrag
Mister Austin
vor 17 Stunden schrieb Þorsten:

Apropos Gründe, das ẞ in deine Fonts einzubauen

 

Grund 371: Damit das CD/CI nicht komplett umgeschmissen werden muss, weil plötzlich mal ein deutscher Text mit ß auftaucht

 

ocr-a_danish_german_english.jpg

 

Animals may bite!

Link zum Beitrag
Mister Austin

Erinnert mich an die " Astpreißische " Variante. - Ich glaube bei Lenz  gesehen:

"Es werd jeraten, dem Lewen nich zu zerjen!  Er mecht ouch beeißen !

Link zum Beitrag
  • 4 Wochen später...
Þorsten

Hast du das gemacht, Bürgereingaben geschrieben oder haben sie von sich aus zum rechten Glauben gefunden?

Link zum Beitrag
  • 3 Wochen später...
Norbert P

Mir geht es andersrum: Ich halte die links-oben-rechtwinklingen Versalesszetts zunächst stets für einen eingeschmuggelten, irgendwie griechisch-kyrillisch-georgischen Buchstaben. ;-)

  • Gefällt 6
  • lustig! 2
Link zum Beitrag
Þorsten

Toll! Nun ist das ẞ wirklich angekommen. Gegen einen Deutſchen Perſonalausweis kann auch der traditionellste Traditionalist nix sagen.

 

Zum ersten Mal bereue ich, dass ich in  🇩‍🇪  in einem »Ring« wohne und gemeldet bin.

Link zum Beitrag
Þorsten

Ne, danke, das würde mich nur aufregen. Ich bin nämlich der (Minderheiten-)Meinung, dass sich die Schreibung geografischer Namen ändern sollte, wenn der Vokal kurz ausgesprochen wird. Denn sonst wird sich irgendwann zwangsläufig die Aussprache verschieben.

Link zum Beitrag
bertel

SCHLUSS schreibt sich auch nicht mit scharfem ẞ. ;-)

 

Ich heiße ebenfalls Weiß. Lustig wird’s im Ausland, wenn der Name auf der Vorderseite der Personalausweises (Gemischtgeschrieben mit ß) mit dem Namen auf dem maschinenlesbaren Teil auf der Rückseite (Versalschreibweise mit SS) verglichen wird, das führt zuweilen zur einen oder anderen Diskussion. Die Österreicher sind da einen Schritt weiter, dort findet sich die Erklärung "ß enspricht ss" in mehreren Sprachen auf vielen Ausweisen.

  • Gefällt 1
  • sehr interessant! 2
  • Clever! 1
Link zum Beitrag
Oliver Weiß
vor 3 Stunden schrieb Dieter Stockert:

SCHLUSS schreibt sich aber nicht mit scharfem ß.

Mein Deutsch ist ein lebendes Fossil, auf ewig eingefroren auf dem Stand von Anno '90.  :-?

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung