Jump to content
Typografie.info
Kathrinvdm

Kniffliges Wort …

Empfohlene Beiträge

D2C

Das ist doch etwas aus der Genetik.

So in Richtung

 

Makulaturbogen.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Andrea Preiss

Ich habe mal in einer Druckerei gejobbt, da wurde einer der Drucker nur „der Makulator“ genannt ...

  • lustig! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm
vor 1 Stunde schrieb bertel:

Ist das der Nachfolger der Schokoladegeneration?

In unserem Geschäft wohl eher der Akkoladegeneration. ;-)

  • lustig! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mueck

Akku- und andere Ladegenerationen sind sicher die mit dem Handykabel in der Tasche ... ;-)

 

Gestern abend Natur-Dokus geschaut und nebenher in der Wikipedia zu dazu passenden Geographie-Themen weitergebildet.

Beim Zurückblättern frage ich mich nach flüchtigen Blick auf die alte Seite zu den Tironischen Noten dann, wo wohl das stark geschrumpfte Tal des Kapi  sein mag ...

"... aus stark reduzierten Kapital-, teils aus Kursivbuchstaben."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Uwe Borchert

Hallo,

 

Am 28.5.2019 um 19:28 schrieb Mueck:

Wieder genesen vom Werbiberangriff?

Also dann doch lieber Fakebook, von der Couch fällt man nicht so tief und meistens auf dem heimischen Perser, wenn die nicht rechtzeitig wegrennt ...

Daheim findet einen aber der Zeitschriftenwerbär einfacher ...

 

Ich bin gerade innerhalb des Hauses am Umziehen. Meine Originalwohnung ist nun fertig saniert und ich ziehe wieder zurück. Dazu musste ich das Telefon ummelden und hatte deshalb in der letzten Zeit Telefonwerbären an der Strippe. Die Telefonverkabelung im Keller ist eine Katastrophe. Einfach die Tür zum Verteiler offen gelassen und die neuen Kabel der sanierten Stränge durch die offene Tür gelegt. *kreisch* Der Techniker wollte genau so handeln und ich musste ihm erst die Öffnung an der Oberseite des Verteilerkasten zeigen, damit der wenigstens meine lange Leitung richtig verlegt.

 

Da gruselt es einem, besonders wenn man ein Bongoprädikat hat, sozusagen Leergangsbester Prädikatsbongo ist. Bongo ist der Spitznahme für Bau- und Betriebsfernsprecher bei der Bundeswär. Die Bundeswär wäre dazu da gewesen die bösen Russen aufzuhalten bis Militär gekommen wäre. Und dann war der  Techniker von der neu verlegten RJ11-Buchse (Western-Telefon-Buchse) überrascht, musste erst seinen erfahrenen Kollegen fragen was das ist. Er kannte nur TAE (Telefon) oder zweckentfremdetes RJ45 (eigentlich TP-Internet). Aber das kann ich Dir ja am 15.06.2019 im Tippi piensend vortragen?

 

Zwei Tage ohne Internet und Typografie.info, da verpasst man ja die wichtigsten Modeströmungen? Ich bin jetzt so was von raus ... Was gab es hier an Klatsch, Katastrophen und Klimawandel die letzten Tage?

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hans Schumacher
Am 5.6.2019 um 14:42 schrieb Kathrinvdm:

Makuladegeneration.

Blöd wenn man mit dem Wort vertraut ist (meine Mutter hat das, ist nicht lustig)

Vielleicht sind die Hofmontage ja was für die Generation Makulade …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Lieber Hans, 

 

tatsächlich erzählte mir eine Frau, mit der ich zufällig im Zug ins Gespräch kam, ein paar Tage nachdem ich das knifflige Wort gefunden (und zum ersten Mal wahrgenommen) hatte, dass sie unter genau dieser Erkrankung leidet. Das ist wirklicher Mist! Es tut mir sehr leid, dass Deine Mutter auch darunter leidet – und dass wir mit dem Wort unsere Scherze getrieben haben. Das sollte die Erkrankung natürlich nicht ins Lächerliche ziehen.

 

Liebe Grüße an Euch beide

Kathrin :trost:

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Gerade im Bericht über eine Kneipe in Hamburg, in der es kürzlich gebrannt hat, gelesen: Gastraum. :-o

  • Gefällt 2
  • lustig! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
catfonts

So einen Gastraum scheint es wirklich zu geben, Mein Kumpel hier hat mir erzählt, dass er vor ein parr Tagen von starkem Gasgeruch aufgewacht sei, der sich allerdings nach dem Erwachen vollends verzogen habe. Wir haben hier auch gar keinen Gasanschluss in den Häusern.

 

Und Makuladegeneration bezeichnet zum einen die wirklich miese Krankheit (wo bei Mitter immer sagte, dass auch die schönste Krankheit nichts taugt), zum anderen mit der falschen Trennzng, die Generation, in der sich diese Krankheit zumeist einstellt. Mit der Kniffligkeit eben auch irgendwie passend doppeldeutig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

So ein »Gastraum« könnte natürlich auch ein flatulenzbedingter Alptraum sein … :-|

  • Gefällt 2
  • lustig! 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
BerndH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
catfonts
Am 14.6.2019 um 10:10 schrieb Kathrinvdm:

So ein »Gastraum« könnte natürlich auch ein flatulenzbedingter Alptraum sein … :-|

Wenn ich an die Kneipen in der Wohngegend zu meiner Kindheit denke, in denen man, dank des Tabaknebels (huch, auch ein Kniffel-Kandidat, ein Knebel?) von der Tür kaum die Theke sehen konnte, wird in dem Gastraum so mancher einen Gastraum gehabt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Tiefenschelferkundung.

Quelle

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mueck

"Will's schelfer machen" sprach der Kunde vollmundig im Gartenmarkt vorm tiefen Dung-Regal ...?

Fenschel kann natürlisch ausch ein Gemüsche sein ... Aber wie man damit Fernerkundung, meine alte Profession, maschen scholl ...?

Rätschelhaft ... 😉

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

Vielleicht kann die TiefenschElfe Licht ins Dunkel bringen?

  • lustig! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Kurzehe.

(gefunden im „Spiegel“, Ausgabe 27, Seite 43,

passender Weise auch noch folgendermaßen getrennt: Kur-zehe)

  • Gefällt 1
  • lustig! 5
  • Clever! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mueck

Der Kurhaustrennkostbeauftragte oder so ist wohl gerade vom Kurschatten abgelenkt ... ;-) 

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
catfonts

Ist wohl ein typisches Krankheitsbild, hervorgerufen durch das Tragen von Flipflops bei einem Kuraufenthalt?

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Gerade selber verwendet: Lieblingsorte. 

  • Gefällt 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
BerndH

Ich begrüße das sehr.
Wenn man sich einen Liebling zulegt, sollte es auf jeden Fall die richtige Sorte sein.

  • Gefällt 3
  • lustig! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
HenningH

Aus der sensorischen Beschreibung eines nicht-ägyptischen Kaffees, der nicht mit verschlungen Seilen gesichert wird: Tabaknoten.

  • Gefällt 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Phoibos

Heute morgen in der Mopo gelesen:
Terminnen-

nung

Nein, es ist keine Innung weiblicher Terme.

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mister Austin

Solche Wortgebilde sind eine  Eigentümlichkeit unserer Sprache.  Bei den meisten anderen Sprachen wären  dafür  wortreiche Umschreibungen  nötig; u. U. mit 

mehreren Präpositionen .  ( Für-- zum -- mit) 

Aber erst stutzt man ja mal, und liest ein zweites oder auch drittes mal, 

um sich dann aber doch zu amüsieren. Jedenfalls ist's mir so gegangen.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Phoibos

Dennoch sollten solche eher verwirrenden Umbrüche vermieden werden. Ich hab manchmal das Gefühl, die Menschen verlassen sich zu sehr auf die Automatismen der Programme, die vielleicht duden- aber nicht menschenkorrekt trennen,

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung