Jump to content

Kniffliges Wort …


Kathrinvdm

Empfohlene Beiträge

Ja genau – ein Mensch, der eine Fahrradreise macht. :-D Habe ich in einem Camping-Artikel gefunden. 

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb Zen:

Da fehlt sicherlich nur ein t.

Wo, meinst Du denn , sollte das  hin?   Schrei t braten  oder Schreibra t ten?

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb Mister Austin:

Wo, meinst Du denn , sollte das  hin?   Schrei t braten  oder Schreibra t ten?

Ich hatte die possierlichen Tierchen im Sinn.

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar

Suche jetzt schon seit Stunden auf japanischen Karten den Genzu:

"Hier bestätigte sich die genetische Verwandtschaft zu den Ainu (vor dem japanischen Genzufluss) und nordostsibirischen Ethnien."

  • lacht 2
Link zu diesem Kommentar
Am 26. Juli 2020 um 19:25 schrieb ingo_k:

Schreibraten bzw. Dauerschreibraten

 

Wir haben solch ein Kind in der Nachbarschaft. Und weil der eben nur laut ist, aber keine Streiche macht, hat man den "-Teufels" der Einfachheit halber weggelassen.

Schlimm ist, wenn er heult, dann brüllt er die ganze Zeit - und das  in einer Lautstärke...

Link zu diesem Kommentar
vor 20 Stunden schrieb Zen:

Da fehlt sicherlich nur ein t.

Ich weiss ja, dass Ratten intelligent und  so sind, aber wie sollen die denn in ihren Krallen einen Stift halten? 

Oder hüpfen die dann eher auf einer speziellen Tastatur rum?

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb grollwiesel:

Wir haben solch ein Kind in der Nachbarschaft. 

Oh, du wohnst auch bei mir in der Gegend? Ich kenne das Kind. Zumindest vom Schreien her. 

  • lacht 1
Link zu diesem Kommentar

Sind die Menschen, die bei den Langlaufstrecken mit einem Gefährt für die Spur sorgen, auch Fahrspurerinnen und Fahrspurer?

Link zu diesem Kommentar

Ich versteh sie schon die Aufregung des Herrn Lindemann. Jetzt, wo sogar Feminina noch zusätzlich gegendert werden:

 

 

grafik.png.9faf943315af793a5d7c1a433f360e65.png

 

  • Gefällt 1
  • lacht 2
Link zu diesem Kommentar
vor 4 Stunden schrieb Norbert P:

Analphabeten für Deutschland.

Wobei ich gestehe, dass ich seinerzeit im Aldi auch mal am Hähncheninnenfilet gescheitert bin, aber zum Glück gibt es nette Frauen in meinem Umfeld, die mich über die Physiologie des Geflügels aufklärten -- das kommt davon, wenn ich kein Fleisch mag, dem man noch ansehen kann, was es war, als es noch atmete (bin kein Vegetarier, aber es würde mich überhaupt nicht stören, wenn alles Fleisch durch ähnliche Substanzen ersetzt werden würde, ich mag eh nur kleingeschreddertes Fleisch, da kann ich eh nicht sagen, ob da überhaupt Tier drin ist. Burgerpattys bestehen doch eh schon seit langem aus Fett mit Burgerfleischaroma.

Link zu diesem Kommentar
vor 11 Stunden schrieb Andrea Preiss:

Oh, du wohnst auch bei mir in der Gegend? Ich kenne das Kind. Zumindest vom Schreien her. 

ich nehm mal an, dass das Cousins oder Cousinen (und wie heissen die "diversen?) sind - ich bin ja aus der Lüneburger Heide :-)

 

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
Gast bertel

"Cousengs" müssten die heißen. Glaub ich.

 

Waldrodung kam mir heute unter. Das arme Tier weiß gar nicht, wie ihm geschieht. Und ich weiß es auch nicht.

Link zu diesem Kommentar

Da muss man halt sehr genau auf den Artikel achten!

Das Fahrspurende findet man bspw. auf der Autobahn ...

Der oder die Fahrspurende findet man bspw. auf'm Acker ...

Link zu diesem Kommentar
vor 10 Stunden schrieb bertel:

 

 

Waldrodung kam mir heute unter. Das arme Tier weiß gar nicht, wie ihm geschieht. Und ich weiß es auch nicht.

sieht für mich nach getrocknetem Wal-AA aus... Drög ist des Plattschnackers Wort für "trocken". 

ist bestimmt n Feinkost-Dünger...

Link zu diesem Kommentar
Gast Schnitzel

Sprich Patentieh! Das ist die vornehme Form für jemanden, der regelmäßig Patente anmeldet bzw. nur dafür Sachen erfindet um sie patentieren zu lassen :nicken:

Noch mehr kniffelige Wörter (die man teilweise mit Ortsnamen verwechseln könnte) findet man hier: 

image.jpeg.c6285d105a7e7d6ce4c1c033d48788f4.jpeg

 

Link zu diesem Kommentar

Ja, liebes Schnitzel,

meine Bleilaus-Kollegin und ich haben das auch immer französisch betont...

Aber mal Butter bei die Fische – wie würdet IHR das machen, wenn ein Kunde so etwas wünscht? Bindestrich, obwohl Herr Duden da keinen will? Oder ein bissel spationieren, damit man an der richtigen Stelle trennt?

 

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb grollwiesel:

… wie würdet IHR das machen, wenn ein Kunde so etwas wünscht? Bindestrich, obwohl Herr Duden da keinen will? 

Duden sagt: 

Zitat

Der Bindestrich kann zur Hervorhebung einzelner Bestandteile in Zusammensetzungen und Ableitungen verwendet werden, die normalerweise in einem Wort geschrieben werden.

Wie sinnvoll oder nötig das ist, hängt vom Kontext ab. Wenn es ein Priming für die Wortbestandteile »Pate« und/oder »Tier« gibt, wird man auch das zusammengesetzte Wort leicht lesen können. 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung