Jump to content
Registriere dich bei Typografie.info und schalte sofort alle Mitgliederfunktionen (einschließlich des Download-Portals) frei …

Berthold Direct Corp.


Ralf Herrmann
  • Land: Vereinigte Staaten Ort: Chicago, Illinois Status: nicht mehr aktiv

Berthold Direct Corp. war ein amerikanischen Schriftanbieter, der einen großen Teil der Schriften der nicht mehr existierenden H. Berthold AG – etwa die berühmte Akzidenz Grotesk – in digitalen Form anbot.

Der Anbieter galt als umstritten, da er sich weniger durch gestalterische Leistungen hervortat, als vielmehr durch rechtliche Streitigkeiten. Zahlreiche andere Schriftanbieter wurden wegen mutmaßlichen Markenverletzungen verklagt oder ihnen zumindest rechtliche Schritte angedroht.

Auch ist die Einstufung als Rechtsnachfolger bezüglich der Schriften, Logos etc. der Bankrott gegangenen H. Berthold AG umstritten. In einem offenen Brief erklärt der Präsident des Unternehmens, die Rechte der Schriftabteilung wären nicht Teil der Bankrotts gewesen und wurden von einem Bankkonsortium erworben.

Nach dem Tod des Leiters Harvey Hunt im Jahr 2022 wurden die Rechte der Schriften an Monotype verkauft. 



Zugehörige Anbieter:

H. Berthold AG Monotype


Unsere Partner

Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
Hier beginnt deine kreative Reise.
FDI Type Foundry besuchen
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Pavillon Gotisch: exklusiv erhältlich für Unterstützer von Typografie.info oder der Pavillon-Presse.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.