Jump to content

Schaftstiefelgrotesk?


Flosemann

Empfohlene Beiträge

bin am wochenende am südstern und schau mal nach, und wenn die zeit reicht, mach ich auch noch 'n foto.

Link zu diesem Kommentar

das wäre super norbert.

und wenn du ganz viel zeit hast kannst du mal reingehen und fragen

ob sie dir die leuchtreklame verkaufen. ;)

Link zu diesem Kommentar

es gibt in kreuzberg uebrigens auch einige tuerkische

laeden die mit solcherlei schriften werben ...

:)

Link zu diesem Kommentar
...kannst du mal reingehen...

Dat wird wohl nix mit reingehen und so. War grad bei der Bahn, wegen des blöden Endspiels (zwei [!] süddeutsche Mannschaften in Berlin!) fahr ich jetzt erst am Nachmittag. Du musst dich also mit einem Handyfoto begnügen ...

Link zu diesem Kommentar
... War grad bei der Bahn, wegen des blöden Endspiels (zwei [!] süddeutsche Mannschaften in Berlin!) ...

Hallo Norbert aus München (Südosten),

na ja eine aus dem Südwesten und eine aus dem Südosten, aber nicht die Münchner. Da ist die Bahn aus dem Süden eben voll.

Gruß

Thomas aus dem Südwesten.

Link zu diesem Kommentar

Eben. Außerdem: Wenn Werder oder Pauli nicht dabei sind, interessiert's mich eh nicht :D (Ja, ich bin weder in Süddeutschland geboren noch aufgewachsen).

Link zu diesem Kommentar
Das ist nicht die Tannenberg (am B zu erkennen) – aber was dann?

Flosemann

Ich kann sie bei meinen Mustern von Neu-Gotischen auch nicht finden.

Könnte das nicht handgemacht sein?

Ich hatte mal eine Feldausgabe der Wehrmacht für Kalligraphie mit ca. 120 Seiten Mustern, Anleitungen usw. Und dabei waren erstaunlich viele alte Firmenschriftzüge in diesem Charakter. Könnte es sein, daß diese Technik in dieser Epoche viel öfter eingesetzt wurde als wir es uns heute vorstellen?

Georg

Link zu diesem Kommentar

Das ist gut möglich. Die Form der Buchstaben ist ja auch mit Geodreieck und Lineal gut „nachzuzeichnen“.

Link zu diesem Kommentar
bin am wochenende am südstern und schau mal nach, und wenn die zeit reicht, mach ich auch noch 'n foto.

und und und :?:

Link zu diesem Kommentar

ich fahr jetzt doch erst nächstes wochenende und halt dann auf alles drauf, was mir vors handy kommt.

Link zu diesem Kommentar

:) dann hoffe ich auf eine ruhige hand.

wäre schön wenn du es schaffst bei dem berufsbekleidungsladen

vorbeischauen könntest.

Link zu diesem Kommentar

weiter gehts.

die marienburg von genzsch & heyse war mit bis dato unbekannt.

vielleicht können wir mal alle schlichten gotischen stiefelschriften

nennen, dann habe wir die mal alle zur hand. oder noch besser:

ralf macht da mal einen wikieintrag, oder gibts den schon?

marienburg fett

952_marienburg_fett_genzschheyse2_1.jpg

eßt deutsches obst! :shock:

marienburg schmalfett

952_marienburg_halbfett_genzschheyse2_1.jpg

gibts auch noch mager.

und dann noch diese hier:

der name ist programm »BOMBE« von ludwig meyer.

hat da einer mehr infos? erstguß? von wem ist die?

952_bombe_ludwigmayer2_1.jpg

Link zu diesem Kommentar
Schau an, die Bombe kam mir bekannt vor:

http://www.t26.com/fonts/Engel

Ralf

Ist so etwas, wenn kein "Inspiriert durch..." dann:

- peinlich

- ein Fauxpas

- völlig normal, weil letztendlich jeder Schriftentwerfer bewußt oder unbewußt inspiriert wird von anderen Schriften

:?:

Georg

Link zu diesem Kommentar

es gibt auch eine schmale bombe, die heißt aber "feder antiqua"

sieht genau so aus wie die von janssen. mehr oder weniger.

Link zu diesem Kommentar

Beim ersten Betrachtung gefällt mir die Bombe sehr. Das wird heute noch eine gute Font-Name, denk ich. Oder im englischen "Bomb"…

"Hey, wow! What is that typeface? That font is da BOMB!"

Link zu diesem Kommentar
weiter gehts.

die marienburg von genzsch & heyse war mit bis dato unbekannt.

vielleicht können wir mal alle schlichten gotischen stiefelschriften

nennen, dann habe wir die mal alle zur hand. oder noch besser:

ralf macht da mal einen wikieintrag, oder gibts den schon?

marienburg fett

952_marienburg_fett_genzschheyse2_1.jpg

eßt deutsches obst! :shock:

marienburg schmalfett

952_marienburg_halbfett_genzschheyse2_1.jpg

gibts auch noch mager.

Die fette »Marienburg« scheint m.E. identisch mit der fette »Deutschland« von Berthold zu sein. Ich habe davon zwar den Font (von Helzel) aber kein Original-Schriftmuster.

Die Idee mit dem Wikieintrag find' ich gut. Am Sammeln beteilige ich mich (meine Fonts sind im ersten Eintrag dieses Themas– ohne Namensnennung – aufgeführt).

Flosemann

Link zu diesem Kommentar
weiter gehts.

die marienburg von genzsch & heyse war mit bis dato unbekannt.

vielleicht können wir mal alle schlichten gotischen stiefelschriften

nennen, dann habe wir die mal alle zur hand. oder noch besser:

ralf macht da mal einen wikieintrag, oder gibts den schon?

marienburg fett

eßt deutsches obst! :shock:

marienburg schmalfett

gibts auch noch mager.

Jetzt, wo Du es sagst:

Das kann ich bestätigen. Ich habe vor Jahren einmal eine "Marienburg" gekauft, sie selbst aber als "Deutschland" klassifiziert. Bis sich dann ergab, daß sie identisch sind.

Das mit diesem Wiki-Dings würde ich unterstützen wollen.

Gern auch mit Mustern von meiner Schriftensammlung :)

Georg

Apropos "eßt deutsches obst!"

Sinnvoller, als Orangen oder sonstiges Obst aus Israel oder Südafrika einzufliegen und CO2 zu verblasen, wäre das eigentlich schon.

Link zu diesem Kommentar

„Gedenke deiner Ahnen.

Sei Deutsch in Wort und Tat.

Iß Äpfel – nicht Bananen.

Üb’ Treue – nicht Verrat.“

:twisted: (Bitte in der »Tannenberg« vorstellen … oder in der »Deutschland«)

Flosemann

Link zu diesem Kommentar
... vielleicht können wir mal alle schlichten gotischen stiefelschriften nennen, dann habe wir die mal alle zur hand. oder noch besser: ralf macht da mal einen wikieintrag, oder gibts den schon?

Ich hoffe Ralf ist das recht. Ich hab’ mal mit dem Wiki-Eintrag angefangen, weil ich auch schon am Sammeln bin:

Schlichte Gotisch

Kann ja jeder selber mit ergänzen.

Eine Frage habe ich aber dazu. Meinst Du alle gebrochene Groteskschriften oder nur die, die einige (Wilberg, Kapr, ...?) als Schaftstiefelgrotesk bezeichnen. Wie ich verstanden habe, werfen die die es seriös meinen, nicht alles in einen Topf.

Gruß

Thomas

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung