Jump to content
Typografie.info
  • Auslassungszeichen – Bedeutung/Definition

    Das Auslassungszeichen (auch »Ellipse« genannt) verdeutlicht ausgelassene Wortteile, Wörter oder Sätze. Auslassungen werden nicht durch Aneinanderreihung von Satzpunkten erzeugt. Fonts enthalten stets ein Zeichen für die Ellipse.

    Anwendung

    Auslassungen werden nicht durch Aneinanderreihung von Satzpunkten erzeugt:

    ccs-1-0-40927300-1358352539_thumb.png

    Ersetzt das Zeichen lediglich einen Wortteil, schließt es direkt an den letzten Buchstaben an:

    ccs-1-0-31165100-1358352641_thumb.png

    Werden ganze Wörter oder Wortgruppen ersetzt, wird ein Leerzeichen voran- und nachgestellt:

    ccs-1-0-53173700-1358352664_thumb.png

    Tastaturkürzel

    Das Auslassungszeichen:

    • PC:   ALT   +   0    1    3    3   
    • Mac OS:   Wahl   +   .   (Punkttaste)

    Endet ein Satz mit einer Ellipse, kann der Schlusspunkt entfallen. Andere Satzzeichen werden aber gesetzt.

    Zitat
    Bis bald …

    Wo ist eigentlich …?


    Seitenabrufe: 6237


    Artikel angelegt von:

    Letzte Bearbeitung:



    • Gefällt 1
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Für Fragen und Anregungen zu diesem und weiteren Typografie.info-Wiki-Artikeln benutze bitte das Forum.

Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
×

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung