Jump to content
Typografie.info
  • Logotype – Bedeutung/Definition

    Eine Logotype (Plural Logotypen) bezeichnet in der Drucktechnik (Handsatz) einen Schriftkegel mit mehreren Buchstaben oder ganzen Wörtern. Das Wort bildet sich aus dem altgriechischen λόγος (lógos: sinnvolles Wort) und der Type (→ Letter, Schriftkegel). 

     

    Logotypensatz als Technik

    Mit Logotypensatz (»Logotypie«) zur Beschleunigung des Handsatzes wurde mindestens seit dem 18. Jahrhundert experimentiert. Statt Einzellettern zu benutzen, werden mehrere Zeichen auf einen Kegel gegossen und die nötigen Handgriffe des Setzers somit reduziert. Zeitweise wurde die Logotypie beim Druck der Londoner Times angewandt. Bei einem Logotypensatzwettbewerb in Wien im Jahre 1883 wurde eine Höchstleistung von 3500 Zeichen in der Stunde erreicht. Dennoch konnte sich die Technik nicht auf breiter Front durchsetzen. Einerseits nahmen die Setzkästen mit bis zu zehnmal so vielen Fächern gewaltige Dimensionen an und waren somit für einen einzelnen Setzer schwer benutzbar. Andererseits versprachen die Entwicklungen von Setzmaschinen seit dem 19. Jahrhundert eine Geschwindigkeitssteigerung, die jene des Logotypensatzes bei weitem übertreffen sollte.

     

    Logotypen im klassischen Handsatz

    Obgleich sich die Logotypie nicht durchsetze, wurden einzelne Logotypen im Handsatz mit Einzellettern regelmäßig verwendet – etwa, wenn Begriffe fester Bestandteil fortlaufender Publikationen waren oder wenn die Gestaltung des Wortes nicht durch Einzellettern umsetzbar war. 

    logotypen.jpg

    Logotype heute

    Im heutigen Sprachgebrauch hat sich der Begriff Logotype (oder kurz »Logo«) von seinen Ursprüngen im Bleisatz entfernt und bezeichnet nun die visuellen Markenzeichen von Unternehmen, selbst wenn diese gar nicht aus Schriftzeichen gebildet werden.


    Quellenangaben:

    Die Linotype erreicht das Ziel, Willi Mengel. Linotype GmbH


    Seitenabrufe: 1169


    Artikel angelegt von:

    Letzte Bearbeitung:



    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Fachbegriffe die hierher verweisen

    Für Fragen und Anregungen zu diesem und weiteren Typografie.info-Wiki-Artikeln benutze bitte das Forum.

Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen
Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen
Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen
Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen
×

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung