Jump to content
  • DFR – Bedeutung/Definition

    DFR steht für »Deutsche Fraktur« und bezeichnet eine Zeichenbelegung, mit der sich bestimmte Schriften auf einfache Weise auf deutschen Tastaturen nach klassischen Fraktursatzregeln setzen lassen. Die Schriften bieten somit direkten Zugriff auf die beiden s-Formen sowie auf die Ligaturen ch, ck, ll, ſi, ſſ, ſt und tz.


    Seitenabrufe: 2255


    Artikel angelegt von:

    Letzte Bearbeitung:




    Themen-Übersichten die hierher verweisen
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung