Jump to content
  • Fleisch – Bedeutung/Definition

    Fleisch nennt man den nicht druckenden Raum auf der Kopfseite des Schriftkegels, der das Buchstabenbild umgibt. Dies schließt auch die Ober- und Unterlängen sowie Vor- und Nachbreite links und rechts vom Buchstabenbild mit ein. Die Bezeichnung stammt aus dem Bleisatz, kann aber gleichsam auf den virtuellen Kegel digitaler Glyphen angewendet werden.


    Seitenabrufe: 4670


    Artikel angelegt von:

    Letzte Bearbeitung:




    Themen-Übersichten die hierher verweisen
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung