Jump to content
Typografie.info
  • Unique ID und XUID – Bedeutung/Definition

    Unique ID und XUID sind Identifikationsnummern für PostScript-Type-1-Fonts. Sie dienen dazu, Fonts in PostScript-Druckern über mehrere Druckaufträge hinweg zwischenzuspeichern.

    Unique IDs gelten als veraltet und werden nicht mehr neu vergeben. Eine XUID (»Extended User ID«) ist ein 10-stelliger Kode. Die ersten vier Stellen sind die Herstellerkennung. Diese muss bei Adobe angefordert werden. Die restlichen Stellen können frei zur Kennung von Schriftfamilie und Schnitt verwendet werden, wobei mehrere Schnitte nie die gleichen IDs teilen dürfen.

    Unique IDs und XUIDs stammen aus den Anfängen des Desktop Publishings und trugen langsamen Verbindungen und rechenschwachen PostScript-Interpretern Rechnung. Für die Neuentwicklung von Fonts (etwa von PostScript-basierten OpenType-Fonts) ist es gemäß Adobe nicht mehr notwendig, Unique IDs und XUID einzubinden.


    Seitenabrufe: 1141


    Artikel angelegt von:


    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Für Fragen und Anregungen zu diesem und weiteren Typografie.info-Wiki-Artikeln benutze bitte das Forum.

Hooptie Script – Schriften aus der Motor City
Hooptie Script – Schriften aus der Motor City
Hooptie Script – Schriften aus der Motor City
Hooptie Script – Schriften aus der Motor City
×

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung