Jump to content
  • Walzenlehre – Bedeutung/Definition

    Die Walzenlehre ist ein Werkzeug im Buchdruck zur Feinjustierung der Farbauftragswalzen. Die runde Seite wird unter die Farbwalzen geschoben. Mit einer Drehung um 90 Grad lässt sich die Walzenlehre anschließend wieder ohne eine weitere Berührung der Walzen herausziehen. Der Farbauftrag auf der Lehre bzw. der entstehende Gegendruck geben Aufschluss über die Höheneinstellung der Farbwalzen. 


    Seitenabrufe: 504


    Artikel angelegt von:

    Letzte Bearbeitung:



<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung