Jump to content
Typografie.info
  • Leserlichkeit – Bedeutung/Definition

    Die Leserlichkeit beschreibt, wie gut oder schlecht Informationen objektiv aufgenommen beziehungsweise entziffert werden können.

    Zu den Einflussfaktoren der Leserlichkeit zählen unter anderem:

    • Textabhängige Einflüsse (Schriftart, Schriftgröße, Textmenge, Layout, Kontrast etc.)
    • Zeichenträgerabhängige Einflüsse (Material, Glanzeigenschaften etc.)
    • Situationsabhängige Einflüsse (Abstand, Sichtwinkel, Lichtverhältnisse etc.)

    Anforderungen für optimale Leserlichkeit unter verkehrsüblichen Bedingungen sind in der Norm DIN 1450 definiert.


    Siehe auch:

    Seitenabrufe: 2249


    Artikel angelegt von:


    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Fachbegriffe die hierher verweisen

    Für Fragen und Anregungen zu diesem und weiteren Typografie.info-Wiki-Artikeln benutze bitte das Forum.

FF DIN – der Bestseller der FontFont-Bibliothek
FF DIN – der Bestseller der FontFont-Bibliothek
FF DIN – der Bestseller der FontFont-Bibliothek
FF DIN – der Bestseller der FontFont-Bibliothek
×

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung