Jump to content
Typografie.info
  • Display-Fonts – Bedeutung/Definition

    Hinter dem aus dem Englischen stammenden Sammelbegriff Display Fonts vermuteten viele vor allem solche Schriften, die speziell für Bildschirme gemacht sind. Dies ist allerdings nicht der Fall. Die Bezeichnung leitet sich nicht von dem Gerät (Display) ab, sondern vom Verb »to display« – (etwas) zur Schau stellen. Analog spricht man im Deutschen auch von Schriften für Schaugrößen. Gemeint sind also vielmehr solche Schriften, die für den Druck in Schriftgraden ab 14 Punkt aufwärts gestaltet worden sind.

    Die korrekte englische Bezeichnung für Bildschirmschriften ist übrigens Screen Fonts.


    Seitenabrufe: 2320


    Artikel angelegt von:

    Letzte Bearbeitung:



    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Für Fragen und Anregungen zu diesem und weiteren Typografie.info-Wiki-Artikeln benutze bitte das Forum.

Logotypia Pro – Für Logos und Überschriften
Logotypia Pro – Für Logos und Überschriften
Logotypia Pro – Für Logos und Überschriften
Logotypia Pro – Für Logos und Überschriften
×

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung